...die kleine Zeitung mit der großen Wirkung!

Der „blickpunkt“ gehört zur Stadt. Auf unserer Webseite kann man alle Ausgaben seit 1969 lesen. Die Leserinnen und Leser bekommen dabei einen Einblick in die Stadtgeschichte. Es ist eine Geschichte von links, die auch für Neubürger interessant ist. Der „blickpunkt“ - die Zeitung der DKP für Mörfelden-Walldorf - ist die außerparlamentarische Begleitung der DKP/LL Fraktion im Stadtparlament unserer Stadt. Seit über 50 Jahren kommt der „blickpunkt“ in fast jedes Haus. Wir drucken regelmäßig acht Seiten und monatlich 14.500 Exemplare. Finanziert wird die Zeitung im Wesentlichen durch unsere Mandatsträger, die ihre Sitzungsgelder dafür zur Verfügung stellen. Wir erhalten aber auch sehr oft Spenden von interessierten Leserinnen und Lesern. Diese sind notwendig und immer willkommen.

19.05.2021
Aktion am ALDI-Lager
14.04.2021
1. Mai in Mörfelden
Bedingt durch die momentanen Corona Situation, findet der 1. Mai nicht wie gewohnt im Bürgerhaus Mörfelden statt.
Wir werden stattdessen ab 10 Uhr vom Bürgerhaus in einer Art Argumentations-Gänsemarsch durch Mörfelder Straßen zum Dalles ziehen.
Mit Masken und genügend Abstand.
Umhängeschilder mit Forderungen werden bereitgestellt. Wer mit eigenen Schildern teilnehmen will, ist herzlich eingeladen. Am Anfangs- und Endpunkt der Aktion stehen Sitzgelegenheiten für Gehbehinderte bereit.
01.04.2021

weitere Infos
  • Schluss mit den Auslandseinsätzen der Bundeswehr
  • Verzicht auf nukleare Teilhabe; stattdessen Unterzeichnung des völkerrechtlich verbindlichen UN-Atomwaffenverbotsvertrages
  • Stopp der Rüstungsexporte, insbesondere an die Türkei und Saudi-Arabien
  • Stopp aller Aufrüstungsprogramme wie z.B. Kampfdrohnen und Kampfbomber, keine Wirtschaftsförderung der deutschen Rüstungsindustrie
  • gesellschaftliche und internationale Solidarität statt rechter Demagogie, rassistischer Ausgrenzung und Wirtschaftssanktionen
  • internationale Zusammenarbeit zur globalen Bewältigung der Coronapandemie und entschiedener Kampf gegen Umwelt- und Klimakatastrophen
Deswegen sagen wir: Abrüsten statt Aufrüsten!
17.03.2021
blickpunkt extra